Sie sind hier: Aktuelles » 

Landeswettbewerb 2014 in Steinfurt

1.Reihe v.l.n.r. Lara Ermert, Marvin Büdenbender, Juliane Schulte Nienhaus,Lina Dickel, Jennifer Eickhoff 2.Reihe Thomas Michel, JRK Leiterin Ramona und Michael Eickhoff

Zum Landeswettbewerb ging es für das JRK Irmgsrteichen zum erstenmal, nach unserem Sieg an der Kreisbegegnung.

17. Mai 2014 es ist 8:55 Uhr. In 5 Minuten ist Abfahrt zum Lawett in Steinfurt.

Gut gefrühstückt (ein Hamburger von BurgerKing an der Autobahn Raststätte) fuhren wir mit den coolen Bambinos zum Wettkampf.

Es ist Samstagmittag, das Gymnasium Arnoldium in Steinfurt ist auch am Wochenende fest in Kinderhand. Das Jugendrotkreuz ist zu Gast und veranstaltet den jährlichen Landeswettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren. Über 200 Teilnehmer in 23 Gruppen stellen ihr Können unter Beweis. Die Nase vorn hatten am Ende die beiden JRK-Gruppen aus dem DRK-Kreisverband Warendorf-Beckum: „Die Kichererbsen u. Co KG“ in Altersstufe I, „Kyiotake“ in Altersstufe II.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto „Afrika, Afrika“, nicht ohne Grund denn mit Burkina Faso verbindet das DRK eine langjährige Partnerschaft. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit den Folgen des Klimawandels, der viele afrikanische Länder schwer betrifft. In der Ersten-Hilfe galt es Schlangen- oder Hundebisse zu versorgen, Klimaflüchtlinge wurden nicht nur medizinisch versorgt und mit „Händen und Füßen“ musste eine Kommunikationsebene gefunden werden. Musisch-kulturell bearbeiteten die engagierten Gruppen das bekannte Musical „König der Löwen“: Rotkreuzgründer Henry Dunant und die bekannten Musicalfiguren traten dann in einem Improvisationstheater auf und es gab rund ums Tiermemory viele kreative Fragen zu beantworten und Rätsel zu lösen.

Die älteren Jugendrotkreuzler zwischen 13 und 16 Jahren bearbeiteten außerdem noch aktuelle Themen wie HIV & Aids, Demokratie, Migration, Klimawandel, Bildung und Welthandel im interkulturellen Vergleich.

Neben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sorgten fast 100 Helfer aus Steinfurt, Münster und dem gesamten Landesverbandsgebiet als Schiedsrichter, Notfalldarsteller und Organisatoren für eine gelungene Veranstaltung: „Mein besonderer Dank gilt den Helfern der Rotkreuzgemeinschaften und des Jugendrotkreuzes sowie den Helfern der Einsatzstaffel des Landesverbandes für die tolle Unterstützung, ohne die ein JRK-Wettbewerb auf diesem Niveau nicht möglich wäre.“, so Mark Büteröwe, stellvertretender JRK-Landesleiter nach der Siegerehrung im Gymnasium Arnoldinum in Steinfurt.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Altersstufe 1 (6 bis 12 Jahre) 

  1. Platz    „Die Kichererbsen u. Co KG“ KV Warendorf-Beckum
  2. Platz    OV-Metelen KV Steinfurt
  3. Platz    „Die blutigen Blutströpfchen“ KV Tecklenburger-Land
  4. Platz    „Die coolen Bambino‘s“ KV Siegen-Wittgenstein
  5. Platz    „Die kleinen Retter“ KV Wattenscheid
  6. Platz    „Die Wilden Hühner“ KV Paderborn
  7. Platz    „Little Helpis“ KV Höxter
  8. Platz    OV-Schalksmühle 1 KV Altena-Lüdenscheid
  9. Platz    „Die jungen Wilden“ KV Unna
  10. Platz    „Die Rettungszwerge“ KV Brilon 

Altersstufe 2 (13 bis 16 Jahre) 

  1. Platz „Kyiotake“ KV Warendorf-Beckum
  2. Platz „Red Angels“ KV Brilon
  3. Platz „Knallroter Partybus“  KV Paderborn
  4. Platz „Chaostruppe“ KV Paderborn
  5. Platz „Nokianer“ KV Coesfeld
  6. Platz „Die roten Superkids“ KV Tecklenburger-Land
  7. Platz „ The New Generation“ KV Wattenscheid
  8. Platz „Bloody sisters seven“ KV Iserlohn
  9. Platz „Big Helpis“ KV Höxter
  10. Platz OV-Reken KV Borken
  11. Platz „Katzenjammer“ KV Witten
  12. Platz OV-Emsdetten KV Steinfurt
  13. Platz OV-Schalksmühle 2 KV Altena-Lüdenscheid

Weitere Fotos gibt es auf www.facebook.com/jrkwestfalen

18. Mai 2014 15:29 Uhr. Alter: 5 Jahre